Präventives Rückentraining § 20 SGB V – speziell für Patienten nach Bandscheibenvorfall, – vorwölbung oder Stenosen

Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die Ihre Wirbelsäule nach einer Bandscheibenvorwölbung, eines Bandscheibenvorfalls oder bei degenerativen Wirbelsäulenveränderungen kräftigen und beweglich halten wollen.

Die Rumpfmuskulatur wird auf schonende Art und Weise gekräftigt und der Bandscheiben Stoffwechsel wird angeregt.
Außerdem stehen sanfte Muskeldehnungen und koordinative Übungen zur Verbesserung des Gleichgewichts im Mittelpunkt.

Die oben genannten körperlichen Fähigkeiten werden mit Hilfe wechselnder Übungen und Geräte gestärkt.

Ziel des Kurses ist es, den Rumpf so zu trainieren, dass er den Alltagsbelastungen – auch plötzlich ungewohnten Belastungen, die sich im Alltag nicht immer vermeiden lassen – besser standhalten kann.

Kursdauer: 10 Termine a 60 Minuten
Dienstag, 18.40 – 19.40 Uhr
Kursbeginn: Dienstag, 17.10.17 – 19.12.17
Kursleiter: Lea Hempe, Physiotherapeutin
Kurskosten: 95,00 Euro

Jetzt für einen Kurs anmelden

4 + 0 = ?