Durch verschiedenen Massagegriffe werden Haut, Bindegewebe, Narben und Muskulatur positiv beeinflusst.

Die Massage bewirkt eine Steigerung der Durchblutung, die Entspannung der Muskulatur, Verklebungen werden gelöst und Schmerzen gelindert.

Anwendungsgebiete sind:

  • Verspannungen und Verhärtungen der Muskulatur
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates